Soziale Fragen


Die Erde bietet genug für alle Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. Wir wollen eine Regierung, die Menschen und Tieren dient. Mitgefühl und Nachhaltigkeit sollten das Leitprinzip sein. Den Ärmsten und Opfern von Hunger und Gewalt zu helfen, ist eine Frage der Zivilisation. Menschenrechte sind da, um geachtet zu werden. Wir wollen eine transparente Demokratie, in der die Stimme des Bürgers gehört wird, Tierrechte selbstverständlich sind und in der das Gesetz des Schwächsten gilt, nicht das Gesetz des Stärksten.

Die von uns befürwortete Gesellschaft stellt Nachhaltigkeit und Mitgefühl über den kurzfristig wirtschaftlichen Gewinn. Sie respektiert die Freiheit und die Privatsphäre seiner Bewohner und gibt den Bürgern eine größere Rolle bei der Entscheidungsfindung als den Banken, multinationalen Unternehmen und Lobbyisten. Wir wollen, dass Regierungen Menschen und Tieren die Möglichkeit geben, ein gutes und erfülltes Leben zu führen.

In bezug auf

Esther's Blog: Nicht wegschauen, sondern handeln und nach vorne schauen

“Man kann die Realität nicht ignorieren. Und wenn, dann nur zu einem bestimmten Preis. Je länger man darauf beharrt, wegzuschauen und zu ignorieren, desto höher und schrecklicher ist der zu zahlende Preis.” So schrieb der amerikanisch-britische Autor von Brave New World, Aldous Huxley. Viele politische Führer könnten viel von diesem Zitat lernen. Weltweit werden wir mit mehreren Krisen konfrontie...

Nachrichten