Ein Viertel des Europäischen Parlaments unterzeichnet den Antrag auf eine parlamentarische Enquete über Missstände bei Tiertransporten


Mehr lesen

    Aktiv werden

Wir stehen für

Nachrichten

Partei für die Tiere präsen­tiert Zehn­punk­teplan gegen Horror­zus­tände in der Viehzucht

Einen Zehnpunkteplan gegen die Missstände in der niederländischen Viehzucht und den Schlachthöfen, übergab die niederländische Partei für die Tiere der Landwirtschaftsministerin vergangene Woche in der Zweiten Kammer des Parlaments. Das geschah aufgrund der soundsovielten Enthüllung von Horrorpraktiken, die im Fleischsektor stattfinden. „Es kann nicht länger gewartet werden. Greifen wir jetzt nich...

Unikum der EU: Tier­schutz verbind­licher Bestandteil der Brexit­ver­hand­lungen

„Tiere dürfen nicht Leidtragende des Brexit werden“ Das Europäische Parlament will, dass die Europäische Union (EU), bei den Verhandlungen über die zukünftigen Beziehungen der EU mit Großbritannien, den Tierschutz zu einem verbindlichen Bestandteil macht. Ein Vorschlag der niederländischen Partei für die Tiere bekam am Mittwoch Unterstützung des Europäischen Parlaments.

Partei für die Tiere setzt Wild­tier­handel als Ursache für Infek­ti­ons­krank­heiten auf die WHO-Agenda

Der niederländische Bundestag hat in der vergangenen Woche einen Antrag der Partei für Tiere unterstützt, den illegalen Artenhandel auf die Tagesordnung des nächsten Treffens der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu setzen. Für die Partei für Tiere ist dies der erste Schritt, hin zu einem europäischen Einfuhrverbot für Wildtiere.Der Handel mit und der Verzehr von Wildtieren und Produkten, die bei ...