Animal Justice Party


Australia

Die 2010 gegründete Animal Justice Party vertritt die Interessen der Tiere in den Entscheidungen der Parlamente in ganz Australien. Sie hat derzeit über 5000 Mitglieder. Der erste Vertreter der AJP wurde im März 2015 in das Oberhaus des New South Wales State Parliament gewählt. Weitere gewählte Vertreter folgten.

Die wichtigsten Prioritäten der Partei sind: Beendigung der Lebendausfuhren von Tieren; Beendigung der Tötung geschützter einheimischer Tiere wie Kängurus; Beendigung grausamer „intensiver“ landwirtschaftlicher Praktiken wie Käffigbatterienhaltung und Sauenstände und anderer Praktiken; und zu erkennen, dass eine positive menschliche Auseinandersetzung mit Tieren eine stärkere, klügere, respektvollere, mitfühlendere und gesündere Gemeinschaft schafft.

In bezug auf

Aufstei­gende poli­tische "Parteien für die Tiere" beein­flussen weltweit die poli­tische Debatte

In den letzten zehn Jahren ist eine einzigartige internationale politische Bewegung entstanden. Überall auf der Welt sind politische Parteien für Tierrechte, Natur und Umwelt entstanden – und –wurden gewählt. Diese Parteien bringen eine ökozentrische und globale Perspektive in die politische Arena und streben danach, Einfluss zu gewinnen, nicht unbedingt für Macht – und das mit Erfolg! Ob inner- o...

Nachrichten